Download

Sie können TkAntivir hier in der aktuellen Version downloaden.

Programme

Add-On's und PGP-Schlüssel

Bitte lesen Sie vor der Installation oder dem Update unbedingt die hier erhältliche README-Datei, die wichtige Informationen enthält.

Installation

Nach dem Download melden Sie sich beim Linux-System als Systemverwalter root an und kopieren Sie tkav.tgz in ein temporäres Verzeichnis auf Ihrer Linux-Installation. Wechseln Sie dann in dieses und entpacken Sie das Archiv mit folgendem Kommando: tar xvfz tkav.tgz

Fall 1

Falls Sie TkAntivir zum ersten Mal installieren, können Sie es mit dem text-basierten Installationsprogramm installieren. Führen Sie dazu das Kommando ./configure aus.

Fall 2

Wenn Sie TkAntivir nicht mit dem Installationsprogramm installieren möchten, halten Sie sich an folgende Anleitung:

Erstellen Sie ein Verzeichnis wie z. B. /usr/X11R6/lib/TkAntivir und kopieren sie die Dateien tkantivir, tkantivir.tcl, scheduler.tcl, tkantivir.gif, README, COPYING, find.*, text.*, i.*, clock.*und pref.* sowie BWidget-1.4.0.tar.gz in dieses Verzeichnis.

Danach müssen Sie zwei symbolische Links anlegen, um TkAntivir ohne Pfadangabe benutzen zu können:

ln -s /usr/X11R6/lib/TkAntivir/tkantivir/usr/X11R6/bin/tkantivir
ln -s /usr/X11R6/lib/TkAntivir/tkantivir.tcl /usr/X11R6/bin/tkantivir.tcl.

Außerdem muss dann noch die Datei tkantivir mit

chmod 755 /usr/X11R6/lib/TkAntivir/tkantivir

ausführbar gemacht werden.

Danach muss BWidget-1.4.0.tar.gz dann noch mit tar xvfz BWidget-1.4.0.tar.gz extrahiert werden.

Fall 3

Falls Sie nur eine bestehende TkAntivir-Installation updaten möchten, kopieren Sie einfach nur die neuen Dateien ins TkAntivir-Verzeichnis wie in Fall 2 beschrieben. Bitte löschen Sie unbedingt die alte Datei .avtkrc in Ihrem Home-Verzeichnis.

Erste Schritte

Nun können Sie TkAntivir mit dem Aufruf tkantivir entweder als root oder als normaler User unter XFree86 starten. Beim ersten Start erscheint eine Meldung, die Sie mit OK bestätigen. Daraufhin erscheint das Fenster "Voreinstellungen" in dem Sie das Verzeichnis, in dem Sie AntiVir für Linux installiert haben, eintragen müssen. Im 2. Feld muss ein Verzeichnis angeben werden, auf das Sie Schreibzugriff haben, z.B. Ihr Home-Verzeichnis. Bitte überprüfen Sie ebenfalls die Angabe des TkAntivir-Verzeichnisses.

Bestätigen Sie dann mit OK. Nun können Sie TkAntivir problemlos benutzen.

Systemvorraussetzungen: Linux-System (ab 486er, 16 MB RAM) mit Kernel 2.2.x/2.4.x/2.6.x oder höher, auf dem das X Window System läuft, sowie Tcl/Tk 8.1.1 oder höher. Außerdem benötigen Sie natürlich AntiVir für Linux.

GEWÄHRLEISTUNG: Da TkAntvir (im Nachfolgenden "das Programm" genannt) ohne jegliche Kosten lizensiert wird, besteht keinerlei Gewährleistung für das Programm, soweit dies gesetzl. zulässig ist. Der Copyright-Inhaber stellt das Programm zur Verfügung "so wie es ist", ohne irgendeine Gewährleistung, weder ausdrücklich noch implizit, einschließlich, aber nicht begrenzt auf die Tauglichkeit und Verwendbarkeit zu einem bestimmten Zweck. Das volle Risiko bezügl. Qualität und Funktionsfähigkeit liegt beim Benutzer. In keinem Fall ist der Copyright-Inhaber, oder ein Dritter, der das Programm wie in der GPL erlaubt modifiziert oder verbreitet hat, dem Benutzer gegenüber für irgendwelche Schäden haftbar, einschließlich jeglicher genereller, spezieller, zufälliger oder Folgeschäden, die aus der Benutzung od. Unbenutzbarkeit des Programmes resultieren, selbst wenn der Copyright-Inhaber oder ein Dritter über die Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet war.

TkAntivir Logo
 

Avira (vormals H+BEDV Datentechnik) bietet mittlerweile für ihren Virenscanner unter Unix-Betriebssystemen eine eigene grafische Oberfläche an. TkAntivir wird daher nicht mehr weiterentwickelt. Diese Seiten haben damit nur noch dokumentarischen Wert.

Copyright © 2016 Sebastian Geiges.

Powered by Weblication® CMS