TkAntivir

TkAntivir ist KEIN Antivirenprogramm für Linux, sondern ein in Tcl/Tk geschriebenes X11-Frontend für das Antivirenprogramm AntiVir für Linux.

TkAntivir ist Freeware und erscheint unter den Bedingungen der GNU General Public License (GPL). TkAntivir ist ein in Tcl/Tk geschriebenes Skript, das es erlaubt, die Bedienung von AntiVir unter Linux leichter zu gestalten. Der Benutzer kann die Such- und Reparaturkommandos sowie sonstige Features mittels einer grafischen Oberfläche komfortabel auswählen, die er dem Programm sonst umständlich durch Kommandozeilenparameter mitteilen müßte. TkAntivir arbeitet gleichermaßen mit AntiVir für Linux Workstation und mit AntiVir für Linux Server.

TkAntivir Screenshot

Es ist damit auch GUI-verwöhnten Usern problemlos möglich, AntiVir für Linux ohne Erlernen seiner Kommandozeilenparameter und ohne ständiges Nachsehen in Dokumentation oder Kommandoreferenz problemlos zu benutzen. Außerdem ist ein Report-Viewer enthalten, der es ermöglicht, Report- oder Konfigurationsdateien anzuzeigen und auszudrucken. Ebenfalls enthalten ist der TkAntivir Scheduler, mit dem es möglich ist, den Ausführungszeitpunkt von AntiVir für Linux genau zu planen und auch wiederkehrende Termine einzustellen. Außerdem ist es möglich, Suchoptionen zu einem Profil zusammenzufassen und abzuspeichern, sowie diese als Verknüpfung auf dem KDE-Desktop abzulegen. Nach einem Klick auf diese Verknüpfung beginnt das Gespann AntiVir/TkAntivir dann mit der Suche.

TkAntivir Logo
 

Avira (vormals H+BEDV Datentechnik) bietet mittlerweile für ihren Virenscanner unter Unix-Betriebssystemen eine eigene grafische Oberfläche an. TkAntivir wird daher nicht mehr weiterentwickelt. Diese Seiten haben damit nur noch dokumentarischen Wert.

Copyright © 2012 Sebastian Geiges.

Powered by Weblication® CMS